Menü oben

Aktuelle Artikel

  • Blühende Zwiebelschale selber machen blühende-zwiebelschale-naturwerkstatt-wagener

    Praktisch und wunderschön finden wir diese Idee aus dem Buch Naturwerkstatt vom Floristmeister Klaus Wagener: So hast du jederzeit Zwiebeln für die Küche zur Hand, und gleichzeitig ist es herrlich anzusehen! Dafür benötigst du eine größere und eine kleinere Schale. Die kleinere Schale, die in der größeren Schale steht, wird mit Wasser und Heidelbeergrün, welches du kurz schneidest) gefüllt. Den Raum zwischen den beiden Schalen füllst du nach Lust und Laune mit Speisezwiebeln in unterschiedlichen Größen, Stecke nun Frühlingsblumen deiner […]

  • Buchtipp: Nählust statt Shoppingfrust von Meike Rensch-Bergner nählust-statt-shoppingfrust-meike-rensch-bergner

    Nähen macht Spaß. Kleidung nähen macht glücklich! Die Nähinspiration für die Do-it-yourself-Generation und alle, die sich endlich in maßgeschneiderter Mode selbstsicher, zufrieden und stark fühlen wollen. Mode von der Stange passt häufig nicht wirklich gut, Verarbeitung und Schnitte sorgen oft für Frust. Meike Rensch-Bergner hilft ihren Leserinnen, den Traum gut sitzender, selbstgemachter Kleidung zu verwirklichen. ‚Ich bin der Beweis dafür, dass Nähen glücklich macht. Mein Glück und meine Erfolgsstory will ich mit dem Rest der Welt teilen!‘ Meike Rensch-Bergner Die […]

  • Anzuchttöpfchen aus Küchenrollen selber machen alex-mitchell-gärtnern-für-erbsenzähler

    Die Papprollen vom Küchenpapier lassen sich direkt zu praktischen Töpfen umfunktionieren. Sie eignen sich gut für Wicken, Bohnen und andere Arten, deren Wurzeln gerne ungestört bleiben; einfach direkt in die Rolle säen und darin auspflanzen. Sie brauchen Papprollen von Küchen- oder Toilettenpapier, torffreie Mehrzweck-Blumenerde-Samen. Wann? Am besten im Frühling. So wird’s gemacht! Küchenpapierrollen werden in der Mitte durchgeschnitten und ergeben zwei Töpfe; bei Rollen von Toilettenpapier ist das nicht erforderlich. Schneiden oder reißen Sie das Ende der Rolle viermal 1cm […]

  • Fit & glücklich in den Frühling mit dem Trampolin fit-glueklich-trampolin

    Für mich die schönste Art zu trainieren und das innere Kind zum Jauchzen zu bringen! Vor vielen Jahren hatte ich mir ein Trampolin gekauft und jede Menge Spaß damit gehabt. Aber wie es manchmal so ist, nach dem Umzug in den Hochschwarzwald wurde es in einer Nische abgestellt und ist in Vergessenheit geraten. Im Rahmen der Recherchen zum Thema DETOX geriet das Trampolin-Training, auch Rebounding genannt, wieder in meinen Fokus. Wir entdeckten ein Gerät der Fa. Bellicon und bekamen ein […]

  • Buchtipp: Selbst gezogen! von Holly Farrell selbst-gezogen-holly-farrel

    Was haben Avocados, Äpfel, Mangos und Tomaten gemeinsam? Sie alle können zu Hause aus Kernen, die man sonst nur wegwirft, selbst gezogen werden. Dieses Praxisbuch zeigt, wie dies mit 25 exotischen und heimischen Obst- und Gemüsepflanzen leicht gelingt. Mit Tipps zum Umtopfen und für die richtige Pflege der Pflänzchen. Das Buch für die ganze Familie. Teresas Kommentar: Ein mit viel Liebe, Sorgfalt und wertvollem Wissen gemachtes Buch. Bezaubernde Illustrationen zu den schönen Fotografien geben diesem Buch das gewissen Etwas. Es […]

  • Basisch baden – Basische Bäder zum Entschlacken!

    Schon immer, so lange ich zurückdenken kann, war ich eine begeisterte Badenixe. Eine Badewanne ist für mich ein „must have“. Eigenartiger Weise konnte ich Salzbädern, obwohl ihnen viel Gutes nachgesagt wird, nie etwas abgewinnen. Ebenso wenig Schaumbädern, auch wenn sie sehr gut duften. Meine Badelieblinge waren bisher immer Badezusätze von Weleda, beispielsweise Rosmarin, Fichtennadel oder Lavendel. Vor einigen Monaten erfuhr ich durch eine Ärztin von den basischen Badezusätzen von Bioleo. Ich muss ehrlich sagen, eine ideale Badedauer von mindestens einer […]